Jeune femme souriante aux cheveux bouclés en pull rouge mangeant un cookie aux pépites de chocolat sur un fond rose uni.

Regt Alkohol den Appetit an?

Die Frage, ob Alkohol den Appetit anregt, ist vor allem aufgrund der großen Auswahl an alkoholischen Getränken schwer zu beantworten. Manche sind sprudelnd, manche süß, manche salzig, manche dicker und manche weniger dick, und jedes davon kann den Appetit unterdrücken oder anregen.

Es geht um Assoziationen. Wir assoziieren beispielsweise Rotwein mit Essen und neigen daher dazu, mehr zu essen, wenn wir ihn trinken. Auch das Sprudeln bestimmter alkoholischer Getränke kann zu Taubheitsgefühlen im Mund und Gaumen führen.

Der Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Körpergewicht ist komplex und ungewiss, da er durch die Art des Alkohols, das gewohnheitsmäßige Konsumniveau und geschlechtsspezifische Unterschiede beeinflusst werden kann. Starker, regelmäßiger Alkoholkonsum geht oft mit einer Gewichtszunahme einher, wobei unklar ist, ob diese auf den Alkoholkonsum selbst oder auf die zusätzliche Energieaufnahme aus der Nahrung zurückzuführen ist.

Es gibt Hinweise darauf, dass Alkohol den Appetit anregen kann

Alkoholkonsum regt den Appetit an und kann den Appetit anregen. Obwohl der Mechanismus unklar ist, wurde die Hypothese aufgestellt, dass Alkoholkonsum Sättigungsmechanismen zu umgehen scheint, die die kurzfristige Nahrungsaufnahme regulieren.

Viele Studien haben versucht zu testen, ob Alkohol tatsächlich eine appetitanregende Substanz ist, der medizinische Begriff für jede Substanz, die den Appetit steigert. Die von diesen Forschern verwendeten Methoden variieren von Studie zu Studie, ihre Grundidee ist jedoch dieselbe. Den Teilnehmern wurden alkoholische oder alkoholfreie Getränke angeboten und sie beobachteten den Kalorienverbrauch bei der nächsten Mahlzeit, den von diesen Teilnehmern vor, während und nach der Mahlzeit gemeldeten Hunger sowie den Grad ihrer Zufriedenheit und Sättigung.

Alkohol kann auch Nervenzellen im Hypothalamus des Gehirns stimulieren, was den Appetit steigert. Diese Neuronen werden durch Hunger aktiviert, was zu extremem Hunger führt, und können durch Alkoholkonsum stimuliert werden, was zu manchmal unkontrollierbarem Verlangen führt. Ebenso beeinflusst Alkohol das endokrine System und die hormonellen Reaktionen, die beide mit der Gehirnfunktion in Zusammenhang stehen können.

Alkohol und Appetit

Kurz gesagt: Alkohol kann bei manchen Menschen den Appetit anregen und bei anderen zu einem Sättigungsgefühl führen. Auch die konkrete Wahl des Getränks, die Häufigkeit des Konsums, ob man getrunken hat oder nicht, viel oder wenig, die Qualität des Schlafes oder die Qualität des Essens dürften bei den Ergebnissen eine Rolle gespielt haben.

Es ist wichtig zu beachten, dass übermäßiger Alkoholkonsum negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, einschließlich eines erhöhten Risikos für Fettleibigkeit und chronische Krankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Daher wird empfohlen, Alkohol in Maßen zu konsumieren und sich ausgewogen zu ernähren, um die Gesundheit zu erhalten.


KATER und gabaerger Rebound

Wenn der GABA-Spiegel nach Alkoholkonsum sinkt, kann dies auch Auswirkungen auf den Appetit und das Hungergefühl haben. Durch seine einzigartige Formel, die insbesondere aus Zitronenmelisse besteht, können Sie mit HANG-OVER den gabaergen Rückstoß, der zu hedonischem Hunger führt, vorhersehen, indem Sie das Auftreten von Hunger kontrollieren und so einer Gewichtszunahme vorbeugen.

Découvrez nos solutions bien-être, Hang Over et Aquapop, pour améliorer votre quotidien. Adoptez-lès dès maintenant et ressentez la différence !


Découvrir
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar