Un homme semble souffrir d'un mal de tête, tenant sa tête avec une main et un verre d'eau dans l'autre. Cette image peut illustrer des conseils pour éviter la gueule de bois.

Wie verhindert man einen Kater?

5 Tipps, um Ihnen die Nachwirkungen zu versüßen

1 – Trinken Sie in Maßen

Der beste Weg, einem „Kater“ vorzubeugen, ist ein maßvoller Konsum. Der menschliche Stoffwechsel reagiert auf interindividuelle und intraindividuelle Variablen, daher reagieren wir alle unterschiedlich auf Alkohol. Manche sind sehr empfindlich und schon wenige Getränke reichen aus, um einen akuten Rausch auszulösen. Während andere bedenkenlos reichlich davon konsumieren können. Seien Sie versichert, dies sind Ausnahmen, die über ein reichhaltigeres Enzymarsenal verfügen als Sie. Es gibt kein Geheimnis, es ist alles eine Frage der Mäßigung.

2 – Erholen Sie sich gut

Guter Schlaf ist unerlässlich. Unser Körper benötigt Energie, um die giftigen Metaboliten des Alkohols ordnungsgemäß auszuscheiden. Allerdings wird es oft durch Alkohol gestört. Um dieses Problem zu vermeiden, trinken Sie Ihr letztes Getränk mindestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen. Gibt dem Körper zusätzliche Zeit, Alkohol zu verstoffwechseln. Schlafmangel ist ein verschlimmernder Faktor bei den Symptomen einer Veisalgie (Kater). Regelmäßig kommt es zu Reizbarkeit, Müdigkeit oder sogar Konzentrationsproblemen.

3 – Richtig hydrieren

Regelmäßiges Trinken von Wasser vor, während und nach dem Alkoholkonsum hilft, einer Dehydrierung vorzubeugen. Durch seine harntreibende Wirkung, die mit der Hemmung der Sekretion des antidiuretischen Hormons verbunden ist, mobilisiert Alkohol die Wasserreserven unseres Körpers. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme lindert bestimmte Symptome wie Migräne und Müdigkeit.  Warten Sie nicht, bis Sie durstig sind, denn dann ist es zu spät.

4 – Nicht mischen

Allerdings scheinen einige Getränke schädlicher zu sein als andere. Alkoholische Getränke sind reich an komplexer Zusammensetzung. Es enthält hauptsächlich Ethanol und Wasser, aber auch Nebenprodukte der alkoholischen Gärung wie organische Verbindungen, Tannine oder sogar Methanol, das sehr giftig ist. Dies ist beispielsweise bei Whisky, Bourbon oder auch Wein der Fall. Ein Tipp: Bleiben Sie bei einem Alkohol, vorzugsweise heller Farbe.

5 – Nehmen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel

Der Konsum von Alkohol hat unweigerlich negative Auswirkungen auf Ihren Körper. Dadurch werden Ihre Vitamin- und Nährstoffreserven aufgebraucht, was schnell ausgeglichen werden muss. Die Einnahme eines geeigneten Nahrungsergänzungsmittels kann eine große Hilfe sein. Erstens hilft es dabei, Ihren Körper mit dem zu versorgen, was er braucht, um Alkohol richtig auszuscheiden. Zweitens bietet es zusätzliche Unterstützung gegen Nebenwirkungen. Seien Sie bei Ihrer Recherche vorsichtig, da viele Unternehmen falsche Behauptungen aufstellen.

Hang-over von Hedonist Labs bietet eine innovative und effektive Lösung, um Ihre Nachwirkungen zu versüßen.

Découvrez nos solutions bien-être, Hang Over et Aquapop, pour améliorer votre quotidien. Adoptez-lès dès maintenant et ressentez la différence !


Découvrir
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar